Free Movies Download

Die rasend schnelle Verbreitung des Internets mit all seinen Möglichkeiten führt zunehmend zu einer signifikanten Veränderung der menschlichen Gewohnheiten. Diese Änderung macht natürlich auch beim Thema Film nicht halt. Hohe Bandbreiten ermöglichen heute ein schnelles Herunterladen großer Datenmengen, sodass auch ganze Spielfilme relativ zeitnah per Download auf den heimischen PC geholt werden können und die Bedeutung des Kinos schwindet. Neben den Paysites, die den Movie Download gegen eine Monatsgebühr oder einen Zahlbetrag pro Film erlauben sind hier vor allem die sogenannten Free Movies von großer Bedeutung.

Unter dem Begriff Free Movies lassen sich im Grunde vier Gruppen von Filmen zusammenfassen. So werden beispielsweise aktuelle Kino- oder DVD-Filme bei unzähligen Quellen illegal zum Gratisdownload angeboten. Meistens werden die illegalen Kopien der Filme über verschiedene Filesharing Softwares ausgetauscht. Auch in zahlreichen Internetforen, die ihren Sitz meist in Ländern mit einem freizügigeren Urheber- und Verbreitungsrecht haben, werden Links zu Free Movie Downloads ausgetauscht. Oft werden illegale Filme bei Filehostern hochgeladen und die Links zum Download anschließend an Interessierte weitergereicht. Je nach Rechtslage im Stammland bemühen sich die Filehoster jedoch, urheberechtlich bedenkliche Dateien von ihren Servern schnellstmöglich zu löschen, sodass solche Links meist nicht lange Bestand haben.

Eine andere Gruppe von Free Movies sind meist kurze und von Hobby- und Amateurfilmern gedrehte Clips in unterschiedlicher Qualität und mit wechselndem Unterhaltungswert. Häufig bieten die Macher diese Filmchen auf ihren eigenen Homepages oder auf Portalen zum Download an. Die besseren Filme finden im Internet meist schnelle Verbreitung.

Interessanter sind aber die Spielfilme, bei denen auf Grund ihres Alters das Urheberrecht keine Gültigkeit mehr hat. Meist handelt es sich dabei um alte Hollywoodfilme, die nun auf verschiedenen Websites als Free Movies zum Download angeboten werden. In dieser Gruppe sind zum Teil echte Filmschätze zu entdecken. Night of the Living Dead oder Nosferatu gehören beispielsweise in diese Kategorie.


Sehenswert sind auch viele Filme, die von semiprofessionellen und professionellen Filmemachern als Free Movies zum Download zur Verfügung gestellt werden. Zum Teil handelt es sich dabei um Low-Budget-Produktionen mehr oder weniger bekannter Filmemacher, zum Teil um Filme, die beispielsweise von Studenten an Filmhochschulen im Rahmen ihrer Ausbildung oder als Abschlussarbeit gedreht wurden. Durch die Verbreitung im Internet werden die Filme einem großen Publikum zugänglich gemacht und vielleicht – so die Hoffnung der jungen Filmemacher – werden ja auch Produzenten auf die Werke aufmerksam.

Eine interessante, jedoch englischsprachige Seite, auf der unzählige, frei zugängliche Free Movies aller legalen Kategorien zum Download oder als Stream angeboten werden, ist das Moving Image Archive auf archive.org. Auch in den bekannten Filesharing-Netzwerken werden bei weitem nicht nur illegale Filme angeboten. Filmemacher verbreiten ihre Free Movies beispielsweise auch über Gnutella, eMule oder BitTorrent.
Wer auch an Kurzfilmen Freude hat, findet auf kurzfilm.de ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Angebot vor.
Schaut man sich ein wenig in der Welt der Free Movies um, wird man hier so manches filmerische Highlight entdecken.

Hinterlasse einen Kommentar